Fernando Mut

Präsident der Societat Civil Valenciana.

“Die Demokratie als öffentliche Nutzung der Vernunft dient der Steigerung der Liebe zu Spanien und seinen Institutionen, indem die Einstellungen der Bürger zur Gesellschaft gefördert werden.”

Er ist 1951 in einer Familie von Ärzten in Gandía (Valencia) geboren und studierte in den Escolapios.

Er stuiderte Architektur in der E.T.S.A. in Madrid und fungierte als Stadtarchitekt der Stadt Gandia sowie Leiter von städtischen Projekten.

Autor verschiedener Bauwerke für öffentliche Einrichtungen, Fußgänger- und Stadtbauten, Gärten und Wohngebäude.

Stadtplanung zum Schutz historischer Zentren und Generalpläne für die Stadtplanung.

Regionalpräsident der Volkspartei der Region Safor (Valencia). Präsident der unabhängigen Gruppe Plataforma de Gandia.

Vizepräsident der Provinzdelegation von Valencia (Straßengebiet). Generaldirektor für Architektur der Generalitat Valenciana.

Er hat Artikel in den Medien veröffentlicht (Levante, El Mundo und Las Provincias) und an verschiedenen Konferenzen und akademischen Veranstaltungen teilgenommen.