Ignacio Buqueras y Bach

Geschäftsmann Akademisch

“Ich denke, dass Bildung für alle Priorität hat, einschließlich der Werte; und die Bedeutung der Zeit, die für eine gute Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben unerlässlich ist.”

Ökonom, Doktor der Informationswissenschaften an der Complutense-Universität. Geschäftsmann, Präsident und Mitglied des Verwaltungsrates mehrerer Verbände wie des Verbands zur Verbreitung und Förderung des Welterbes Spaniens. geschäftsführender Vorsitzender der Homenaje Universal al Idioma Español.

Leitender Angestellter: Club Siglo XXI, Real Liga Naval Española, Panel Cívico, Plataforma de la Sociedad Civil G2020. Berater der OCU. Mitglied des Cap{itulo Español del Club de Roma. Ritter des Klosters von Yuste. Mitglied der Carlos III Stiftung. Kommandeur des Kavallerieordens des Heiligen Grabes von Jerusalem.

Ehrenpräsident und Gründer von ARHOE. Nationale Kommission zur Rationalisierung des spanischen Flugplans 2003/2015.

2006 veröffentlichte er das Buch “Tiempo al Tiempo” (Planeta), das als “mutiger Vorschlag für eine drastische und notwendige Änderung der Fahrpläne in Spanien” beschrieben wurde. 2017 veröffentlichte er das Buch “Dejemos de perder el tiempo” als Co-Autor mit Jorge Cagigas, einem direkten und pragmatischen Werk.

Er ist auch Autor von Büchern wie: “Cataluña en Madrid” -TCS40, 1984; “Josep Pla, el ‚Seny‘ irónico – Silex, 1985; “Redescubrir América. Descubrir España “.- TCS40, 1985; “Cambó” – Plaza & Janés, 1987; “Objetivo 92: España en el mundo” -FECRP, 1988-; “Más sociedad, menos y mejor Estado” -Editorial Complutense, 2002-.

Ehrenpräsident der Unabhängigen Stiftung, Círculo Catalán de Madrid, Spanische Konföderation der Regional- und Provinzhäuser, Spanische Konföderation der Seniorenorganisationen -CEOMA-.

Büro:
Alcalá, 211 28028 Edificio Roma Of. 9 Madrid.
Telefon: 91 426 15 68